Osmose-Untersuchung für Ihr Polyester-Schiff

Osmose ist ein vielvorkommendes Problem, dass bei sowohl Älteren als auch bei neueren Polyester Schiffen, Boote und Yachte.

Was ist Osmose?

Osmose ist ein Prozess, wobei Wasser in die Polyester Schiffshaut eindringt und eine chemische Reaktion eine Verbindung mit den Säuern in dem Polester-Laminaat statt findet.  Die Schichten im Polyester werden auseinander gedrückt und es entstehen Blasen.

Osmose kann nur durch eine intensive prüfung des Teiles des Schiffes, was unter dem Wasserspiegel liegt, festgestellt werden .Eine fachgerechte Feuchtigkeitsmessung des Polysterlaminats gibt nicht nur Auskunft über die Menge Wasser, die in die Schiffshaut eingedrungen ist, aber auch über das Risiko vom Entstehen von Osmose, bzw. vom schon vorhanden sein dieses Phänomens. Das ist von großem Interesse beim Erwerb oder Verkauf eines Wasserfahrzeuges.  Niemand freut sich im Nachhinein Problemen zu bekommen. 

Was ist zur tun wenn Osmose festgestellt wurde?

Eine professionelle Osmosebehandlung.

Das ist die teuerste Option, die allerdings das beste Ergebnis aufweist. Am ganzen Schiff wird die Osmose bekämpft und entfernt. Weil aber die lösung sehr kostspielig ist, sollten Sie ernsthaft überlegen, ob sich das lohnt.

Reparatur auf kleiner Ebene

Übersteigen die Kosten einer professionellen Lösung Ihr Budget, können Sie diese günstigere Option wählen. Die Ausfürung von Osmosereparatur auf kleiner Ebene sorgt dafür, das die Osmose nicht weiter fortschreitet. Dies bietet zwar keine Lösung für das Problem, verzögert aber die schlimme Folgen.

Einfach Weiterfahren

Osmose entwickelt sich relativ langsam. Es wird sicherlich Jahre dauern bis Ihr Schiff in einem derartigen Zustand ist, das Reparatur unumgänglich ist. Die Wahl weiterzufahren bedeutet natürlich schon, dass dann später die Kosten einer Reparatur erheblich höher sind.

  

   Für näheren Informationen nehmen Sie bitte kontakt mit uns auf.