Hautstärkemessung und Oberflächeprüfung

Überlegen Sie sich ein Stahl- bzw. Aluminiumboot zu erwerben, ist es vernünftig  eine Hautstärkemessung oder eine Flacheprüfung vornehmen zu lassen. Wie gut das Schiff unter Wasser aussehen mag es kann, durch ungenügende Schutz, falsche oder nicht ausreichende Anoden, durch eine schlechte elektrische Anlage oder Isolation, angegriffen sein. Sicher wenn eine bakterielle Korression, zum Beispiel im Tank, entstanden ist. Dieser Prozess kommt schneller voran als Sie denken.

Weil die meisten Schiffen van innen aus korrodieren, ist es wichtig neben der Prüfung  der Außenhaut die Innenseite des Schiffes gründlich zu inspizieren.

Auch im Zusammenhalt der Wartung ist das Messen der Schiffshautstärke eminent wichtig. Außerdem verlangen viele Versicherungsgesellschaften ein "Flächenbericht".  Der Beweis, dass der Unterwasserteil des metallenen Bootes in guter Verfassung ist.

Hendrik Jan Musch verfügt über Apparatur womit, durch den Farbschicht hindurch, die Wandstärke gemessen werden kann. Es ist dabei also unnötig die Konservierungsschicht zu entfernen. Außerdem kann auch die Stärke der Farbschichten festgestellt werden. Wir beurteilen dabei ebenfalls das Ruder und die Ruderlager, den Schiffschraube,, das Schraubenachsenlager, die Anoden sowie Bug- oder Heckschraubentunnel. 

Wichtig: Um diese Arbeiten ausführen zu können muß da Schiff an land sein und gereinigt.

Für näheren Informationen nehmen Sie bitte kontakt mit uns auf.